Sonntag, 15. September 2013

Making it cozy meets Roaring Twenties

Huhu!

Wir haben wieder ein fleißiges (und auch sehr schönes) Wochenende hinter uns!
Samstag haben wir das Büro gestrichen (wir wollen mal sehen, ob es sich auch wohnlich anfühlt wenn wir den Gipskarton streichen - also ohne tapezieren) und das Wohnzimmer zu ende gestrichen. Yay! Ist sehr schön geworden, und ich habe unsere Leseecke angefangen einzurichten.

Erst so ...


Dann so :)








Vorher waren wir allerdings noch hier:
"Die 'Bohème Sauvage' ist...
... keine Party, sie ist ein rauschendes Fest zu Ehren der Helden vergangener Nächte, an welche die Helden der heutigen erinnern. Zu den Freunden und Förderern der Gesellschaft für mondäne Unterhaltung gehören all diejenigen, die kein Morgen kennen und die jede Nacht so zelebrieren, als wäre es die letzte. Für all diejenigen, für die kein Drink zu viel ist und kein Kleid zu schick. Denn weniger ist niemals mehr und zuviel ist lange nicht genug."

Zusammengefasst ist die Boheme Sauvage eine Vintage-Veranstaltung im Stil der "Roaring Twenties".
Die Gäste sahen sagenhaft aus, die Musik war toll und das Feeling war einfach großartig. Wir kommen gerne wieder!
Und so sahen wir aus:
Und da habe ich noch eine tolle Geschichte, die ich euch erzählen muss :) Ich war am Samstag noch spontan in einem 2nd Hand Laden, bei uns in der Stadt. Bin durch Zufall dran vorbeigelaufen, und da ich noch keine vernünftige Jacke zu dem Kleid hatte, bin ich auf gut Glück einfach mal rein.
Die Verkäuferin war ein Engel!
Ich habe ihr ein Foto von dem Kleid gezeigt und gesagt, dass ich dazu noch etwas für die Schulter bräuchte. Da sagte sie: "Ich hab da etwas Zuhause! Das würde perfekt passen! Wenn Sie 5 Minuten warten, bin ich gleich wieder da!" Und dann rauschte sie los, und holte diesen wuuuunderschönen Strickbolero, aus einem sagenhaft flauschigen, langen Garn, das sich anfühlt wie Pelz! Sie hatte ihn selbst gestrickt, aber ihn noch nie getragen. Und sie hat ihn mit tatsächlich ausgeliehen! Einfach so! Ihren eigenen Bolero, ohne etwas dafür zu verlangen. Das fand ich so unglaublich toll - es ist so selten, dass man solchen Leuten begegnet!
Sie hat mir absolut den Abend gerettet. Der Bolero hat das Outfit toll abgerundet und ich war eine glückliche 20er Jahre Frau :D
 
Der ganze Abend war großartig. Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben viele interessante und nette Menschen getroffen! 

Und heute habe ich unsere Veranda noch etwas herbstlich aufgerüscht :)

 
Ich hoffe, ihr hattet auch ein schönes Wochenende - unseres war etwas dünne was Schlaf angeht, aber man kann eben nicht alles haben! ;)

LG
Jenny

Kommentare:

  1. WOW Jenny,
    ich seh euch förmlich vor mir, wie ihr die Beine zum Charleston schmeißt und die Fransen am Kleidchen fliegen! Tolle Klamotten und es war bestimmt eine super Party ;) Und wohnlich wird es auch langsam. Bin schon gespannt auf weitere Zimmer!
    liebe Grüße
    DAni

    AntwortenLöschen
  2. aiiiii bei euch geht's aber vorwärts... schön wird es...
    das kleid find ich der oberknaller- tollllll. mir gefällt die zeit auch total gut
    bin mal auf weitere bilder gespannt... ja ja ja
    habt eine gute zeit und herzlichste grüssle aus dem valnöt-hus
    franziska

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jenny...gerade wart ihr noch beim Schleifen und jetzt brennt schon Licht im Fenster-soo gemütlich! Ist gar nicht so einfach, komplett leere Zimmer einzurichten oder?
    Deine Geschichte mit der Verkäuferin hat mir auch sehr gefallen, Klasse!!
    LG Karo

    AntwortenLöschen